„Veguero“ ist das spanische Wort für den Tabakbauern, ohne den es ohnehin keine Habanos gäbe! Dessen Arbeit ist hart und mühsam; jede einzelne Pflanze auf einer Plantage muss mehr als 150x während einer Wachstumsperiode kontrolliert und gepflegt werden. Diesen wichtigen Menschen, die seit Generationen den Tabak in Pinar del Rio kultivieren, ist die Marke Vegueros gewidmet.

Ursprünglich seit dem Jahr 1996 auf dem Markt, wurden im August 2014 drei völlig neuer Vitolas mit neuer Gestaltung und innovativen Verpackungen in den Handel gebracht. Diese drei wurden ursprünglich auf dem XV. Festival del Habano im Jahre 2013 im Rahmen einer großen Gala vorgestellt:

  • Mañanitas (Länge 100 mm, Ringmaß 46)
  • Entretiempos (110 mm, Ringmaß 52)
  • Tapados (Länge 120 mm, Ringmaß 46)

Zunächst nur in 16er Blechdosen, werden sie demnächst auch in 4er Kartonpackungen angeboten. Neu ist vor allen Dingen die Mischung die etwas milder als die der ursprünglichen Formate ist. Habanos stuft sie als mittelkräftig bis stark ein. Gefertigt werden sie nach der klassischen Methode „totalmente a mano“ – vollständig von Hand – in der Manufaktur „Francisco Donatién“ im Herzen des cubanischen Tabakzentrums Pinar del Rio.