Die Zigarrenlinie Perdomo Edicion de Silvio ist als Hommage und zum Gedächtnis für den Großvater von Nick Jr. ins Leben gerufen worden. Es sind stark limitierte Zigarren die als das Vermächtnis der Familie Perdomo bezeichnet werden. Er war Nick’s Mentor und ist bis zu seinem Tod im Jahre 1997 der Familienpatriarch gewesen.

Die Familie stammt ursprünglich aus der Region San Jose de las Lajas auf Kuba, rund 30 Kilometer in südöstlicher Richtung von Havanna aus. Silvio Perdomo arbeitete zwischen 1937 und 1959 für die kubanischen Tabakmanufakturen H. Upmann und Partagas. Nach der kubanischen Revolution durch Fidel Castro im Jahre 1959 wurde er inhaftiert und verbrachte die nächsten 15 Jahre bis zu seiner Ausreise in die USA im Jahre 1974 in Haft.

Die Familie gibt keine Details der Mischung preis, erklärt jedoch dass der verwendete Tabak eine herausragende Aromatik aufweist, die an die Zeit vor 1959 erinnert, als noch „richtige kubanische Zigarren“ produziert wurden. Nick Perdomo hat dazu gesagt, dass es eine sehr emotionale Zusammenarbeit seines Vater und ihm war. Seiner Meinung nach war es die beste Zigarre die er bis zum heutigen Tage geraucht hatte.