Hoyo de Monterrey de José Gener, wie ihr voller Name lautet, gehört zu den ältesten cubanischen Zigarrenmarken. Seit jeher ist sie die ideale Marke für Raucher, die feine und gleichzeitig aromatische Habanos bevorzugen. Die Zigarren sind vergleichsweise leicht, überzeugen aber durch große Eleganz und Komplexität.

Zum Einstieg in die Marke empfehlen wir die Double Corona. Mit einem 49er Ringmaß und 194 mm Länge keine Zigarre für jede Gelegenheit, doch nimmt man sich einmal die nötige Zeit, belohnt sie mit einer cremigen Süße, mildem Tabakgeschmack und weichen, leicht holzigen Aromen bei mittlerer Stärke.

Ganz ähnlich im Geschmack, aber in ihren unterschiedlichen, jedoch durchweg kürzeren Formaten auch für knapper bemessene Gelegenheiten geeignet, sind die Zigarren der Epicure-Familie. Die Epicure No. 1 (RM 46, 143 mm) erweist sich dabei als überraschend fruchtig, im Gegensatz dazu ist die Epicure No. 2 (RM 50, 124 mm) deutlich holziger und auch kräftiger. Die Hoyo-typische cremige Süße tritt bei ihr etwas mehr in den Hintergrund, ist aber durchaus noch vorhanden. Noch relativ neu auf dem Markt ist die Epicure Especial. Mit 141 mm ist sie etwas länger als die No. 2, bei identischem Ringmaß. Geschmacklich fügt sie sich harmonisch in die Familie ein. Sämtliche Epicure-Zigarren sind auch im praktischen Aluminium-Tubo erhältlich.